Vereine (geschichtlich gesehen)

Protokoll der Vorstandssitzung vom 08.03.1894

Die Rechte des Bildes liegen beim Gewerbeverein.

Gewerbeverein

seit 1890, seine Geschichte:
Bis zum Jahr 1890 war Darmstadt von Arheilgen aus nur zu Fuß oder mit dem Fuhrwerk zu erreichen. Das änderte sich mit der Dampfeisenbahn, die dann zwischen der großherzoglichen Residenz und ihrem nördlichen Vorort Arheilgen in Betrieb ging. Durch diese neue Anbindung konnten die Arheilger Bürgerinnen und Bürger plötzlich bequem in die Darmstädter Innenstadt gelangen, um dort ihre Einkäufe zu erledigen. Noch im gleichen Jahr war auch die Frankfurter Innenstadt mit der Eisenbahn erreichbar geworden und ebenfalls 1890 gründete sich die Arheilger Spar- und Darlehnskasse, Vorläufer der heutigen Darmstädter Volksbank Darmstadt-Südhessen eG.

weiterlesen

Das alte Feuerwehr-Gerätehaus in der Bachstraße

Schon lange vor der Gründung einer verfassten Feuerwehr in Arheilgen gab es Regeln für einen Vorbeugenden Brandschutz und ein bürgerschaftlich organisiertes Feuerlöschwesen (Landgräfliche Feuerverordnung von 1767 u. a.).

Im März 1881 folgten 69 Bürger einem Aufruf von Ortspfarrer Römheld und anderen und gründeten in Arheilgen eine Freiwillige Feuerwehr.  (weiterlesen im Artikel in PDF) 
Link zur Freiwilligen Feuerwehr Arheilgen.  
Link zur Geschichte der FFA auf deren Homepage.